Copacabana (am Titicacasee)

So – und jetzt bin ich wieder alleine unterwegs…

Vor ein paar Stunden habe ich Sarah und Maya verabschiedet, die nach La Paz zurueckgefahren sind. Ich bin jetzt in Copacabana und werde morgen auf die Isla del Sol fahren, die Insel, auf der – der Legende nach – die Inca entstanden sind.

In den letzten Tagen in La Paz habe ich nicht mehr viel gemacht:

Ich war nochmal beim Arzt, der mir mitgeteilt hat, dass ich noch ein paar Tage Antibiotika schlucken muss, weil sich ein aggressives Bakterium in meinem Magen breitgemacht hat. 😦

Dann hab ich meine weitere Reise nach Peru und Ecuador (auf die Galapagosinseln!) geplant und noch das Kunstmuseum in La Paz besucht.

Am Samstag (03.03.2012) sind Sarah und ich dann endlich – wie ja schon letzte Woche geplant – am Nachmittag Richtung Copacabana gefahren. Wir hatten allerdings einige Schwierigkeiten, zu tanken, weil – angeblich – ihr Nummernschild ungueltig ist und der Tankwart dann kein Benzin abgeben darf…

Sarah musste dann mit Engelszungen auf den Tankwart einreden und ihm erklaeren, dass das Nummernschild nicht ungueltig, sondern ein spezielles Nummerschild fuer internationale Organisationen ist…

Heute morgen haben wir uns dann die Kirche in Copacabana angesehen, bei der Segnung der Autos zugeschaut (die Leute hier lassen sich und ihre Autos segnen) und sind dann auf den Cerro Calvario (3.966 Meter), den Hausberg von Copacabana gestiegen. Dort hat man einen tollen Blick auf den Titicacasee!

Zum Mittagessen gabs eine leckere „Trucha“ (Forelle) aus dem See!

Nachdem ich die Beiden verabschiedet hatte, habe ich noch gemuetlich einen Kaffee in der Sonne getrunken – die hat sich naemlich gluecklicherweise noch gezeigt (nachdem das Wetter heute morgen ziemlich regnerisch war)!

Ach ja, wie schoen….

Plaza Murillo in La Paz

Plaza Murillo in La Paz

Der schoene Innenhof des Kunstmuseums

Der schoene Innenhof des Kunstmuseums

Ausblick auf den Titicacasee

Ausblick auf den Titicacasee

Bei der Ueberfahrt auf einem ziemlich wackligen und alten Holzfloss...uaagghh

Bei der Ueberfahrt auf einem ziemlich wackligen und alten Holzfloss...uaagghh

Die Autos werden geschmueckt und dann gesegnet

Die Autos werden geschmueckt und dann gesegnet

Cerro Calvario

Cerro Calvario

Sarah, Maya und ich auf dem Cerro Calvario

Sarah, Maya und ich auf dem Cerro Calvario

Der See (mit Sonnenschein!)

Der See (mit Sonnenschein!)

Blick aus meinem Hotelzimmer auf den See

Blick aus meinem Hotelzimmer auf den See

So einen schoenen Sonnenuntergang habe ich leider nicht erlebt...

So einen schoenen Sonnenuntergang habe ich leider nicht erlebt...

6 Gedanken zu „Copacabana (am Titicacasee)

  1. Hi Sandra, freut mich, dass Du wieder unterwegs bist – der Magen ist ja jetzt immun 🙂 Und andere Länder, andere Sitten: hier zahlt manch einer richtig viel Stutz für ein Kennzeichen mit niedrigen ‚Nümmerli’….

  2. Hi Sandra,

    mir wird immer bewusst, wie schnell die Zeit doch rennt, wenn ich lese,
    was Du alles in der Zeit angeschaut hast bzw. wo Du überall warst…
    Danke auch für die tollen Fotos!

    Weiterhin viel Spass!
    Viele Grüsse,
    Martin

    • Hi Martin, tja, ich kann es auch kaum glauben, aber jetzt sind es weniger als 6 Wochen, bis ich wieder zu Hause bin… Schoen, dass Dir die Fotos gefallen! Bis bald, Sandra

  3. Hallo Sandra,
    ja, ja das ist schon so eine Sache mit der Bürokratie. Die gibt‘ s nicht nur zu Hause. Die Bilder gerade haben mich zum Träumen gebracht.
    Danke für‘ s teilhaben lassen.

    Ich wünsche dir, dass das mit Montesumas Rache jetzt erledigt ist und dir wieder besser geht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s